Fortbildungen für Lehrkräfte

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung bietet ein innovatives Format, das sich mit der Geschichte der Digitalisierung und Themen der digitalen Kultur auseinandersetzt.

Die Zielgruppe sind explizit "Nicht-Informatiker*innen".

Wir leben in einer digital durchsetzten Kultur. Durch Computer, Internet & Co. befindet sich das gesellschaftliche Zusammenleben in einem grundsätzlichen Wandel. Hierdurch verändert sich insbesondere die Anforderung an Schule. 

In diesem Seminar wird die Historie der digitalen Entwicklung erläutert. Es wird kritisch hinterfragt, wie die Kultur sich durch den digitalen Einfluss verändert und warum Schule und Unterricht einen konzeptionellen Wandel erfahren müssen und jetzt die Chance der Mitgestaltung durch die Expertise von Lehrer*innen so bedeutend ist.

Um den digitalen Wandel mitgestalten, jedoch vor allem in einer digitalen Kultur leben zu können und an einer sich verändernden Gesellschaft teilzuhaben, benötigen Schüler*innen neue Fähigkeiten. Kreatives, kritisches Denken, miteinander kollaborativ arbeiten und eine gute Kommunikation sind der Schlüssel für eine Welt, in der jede/r lernen muss sich selbst Wissen anzueignen und wählerisch zu hinterfragen, ob die Information, die er/sie erhalten hat, plausibel ist.

Die Fortbildungen im Rahmen von TouchTomorrow-Teaching bieten ein Forum für Austausch und Reflexion um sich gegenseitig zu unterstützen und zu vernetzen. Es gilt den persönlichen Ist-Zustand zu hinterfragen, um gemeinsam mit eigenen Ideen eine individuelle Form des Unterrichts zu kreieren, die sowohl den Schüler*innen, jedoch auch den Lehrenden Freude und Entlastung ermöglicht.

Impulse und ganz praktische Beispiele zeigen, wie eine Transformation des Unterrichts hinsichtlich der neuen Herausforderungen präsent und digital gelingen kann, damit sich Schüler*innen später in der veränderten Gesellschaft zurecht finden. 

Inhalte des Seminars:

-          Was bedeuten „Digitalisierung“ und „Digitale Revolution“?

-          Historie der „Digitalisierung“ und die Folgen für den Unterricht.

-          Wie kann Unterricht in der Zukunft aussehen?

-          Wo gibt es Unterstützung für eine digitale Transformation des Unterrichts?

-          Beispiele für Unterricht über Digitalthemen

Weitere Bundesländer

Das Pilotprojekt findet ab 2020 zunächst in Mecklenburg-Vorpommern statt. Danach wird über eine Ausweitung in andere Bundesländer entschieden.

mehr erfahren